Fotoreise durch den Süden Kenias

Fotosafari, zusammengefasst

Preis:

7795 Euro
Einzelzimmer
-Zuschlag 1100 Euro

Zeit:

24.07. bis zum 07.08.2018
(15 Tage)

Teilnehmerzahl:

4 – 8 Personen

Verfügbarkeit:

nur noch wenige Plätze frei

Status:

Bestätigt, findet auf jeden Fall statt

Reiseleitung:

Benny Rebel deutschsprachig

Fotografische Ziele:

Fotos von unseren Unterkünften auf dieser Fotosafari sehen Sie in der Bilder-Leiste oben!


Achtung! Diese Fotoreise ist exakt auf die Wanderroute und die Wanderzeiten der großen Herden in der Masai Mara abgestimmt!  Auf dieser Fotosafari sind die Chancen sehr groß, die Flussüberquerungen der Gnu- und Zebra-Herden mit zu erleben und zu fotografieren. Die von uns ausgewählten Lodges liegen direkt auf der Wegstrecke der großen Herden.

Ihre Unterkünfte auf dieser Fotoreise gehören zu den schönsten und beliebtesten Unterkünften in den jeweiligen Gebieten.


Tag 1 – ANREISE – ÜBERNACHTUNG IN NAIROBI
Eka Hotel auf der Fotosafari durch KeniaHeute fliegen Sie von Ihrem Wahl-Flughafen nach Nairobi.

Abholung vom Flughafen und Begrüßung durch einen Mitarbeiter von Benny Rebel Fotosafaris. Ein Fahrer wartet in der Ankunftshalle auf Sie und hält ein Schild mit dem Namen Benny Rebel Fotosafaris hoch. Falls Sie noch Geld wechseln möchten, empfehlen wir Ihnen, dies noch am Flughafen, noch bevor Sie zur Passkontrolle und dem Visumschalter gehen, bei einer der Wechselstuben zu machen. Am günstigsten ist es, Euros in kenianische Schillinge zu wechseln und USD nur für das Visum mitzunehmen. Transfer zum Eka Hotel. Übernachtung  und Frühstück im Hotel Eka oder Vergleichbares.

Tag 2 – NAIROBI -> AMBOSELI
Nach dem Frühstück führt uns unsere Fotosafari über die legendäre Nairobi-Mombasa-Road direkt in den Amboseli-Nationalpark. Nachmittags erste Pirschfahrt im Park und Übernachtung in der sehr schönen Amboseli Serena Lodge.

In diesem spektakulären Nationalpark am Fusse des Kilimanjaros sind zwar die Elefanten die Superstars aber nicht nur. Hier leben Löwen, Leoparden, Servalkatzen, Gnus, Zebras, Giraffen und zahlreiche andere Säugetiere sowie sehr viele verschiedene Vogelarten, die wir hier fotografieren werden.  Zwischen allen Fotosafaris, die wir in Afrikas Nationalparks organisieren, ist der Lake Amboseli eines der absolut besten, um Elefanten aus nächster Nähe und in einer schönen Umgebung zu fotografieren.

Drei Nächte Vollpension in der Amboseli Serena Lodge.

Tag 3-4 – Unterwegs im AMBOSELI NATIONALPARK
Fotoreise durch Lake AmboseliHier leben riesige Elefantenherden, die wir leicht in einer sehr fotogenen Umgebung ablichten können. Wenn Sie spektakuläre Tierbilder mit dem majestätischen Kilimanjaro im Hintergrund fotografieren möchten, sind Sie hier genau richtig. Die Großsäuger, die hier leben, übernachten nicht in der windigen Ebene, sondern etwas außerhalb, wo es in der Nacht wärmer ist. Jeden Nachmittag ziehen sich die großen Herden von Gnus, Zebras und Elefanten zurück und kommen jeden Morgen beim Sonnenaufgang wieder in die Ebene. An diesen strategisch wichtigen Stellen, die uns bekannt sind, warten wir täglich auf die spannende Rückkehr der großen Herden beim besten Foto-Licht. Hier werden wir ebenfalls nach den Raubtieren Ausschau halten, die jede Gelegenheit wahrnehmen, um die Wanderungen der Tiere zu beobachten und sich die schwachen oder kranken Tiere zum Jagen auszusuchen.

Masai Krieger auf der Fotoreise mit Benny Rebel durch Kenia

 

Die Teilnehmer dieser Fotosafari haben die Möglichkeit, das sehr fotogene Volk der Masai in ihren traditionellen Dörfern ganz in der Nähe unserer Lodge zu fotografieren. Diese optionale Fotosession wird jedoch nur dann organisiert, wenn die Teilnehmer der Fotoreise sich hierfür interessieren.

Tag 5 –  AMBOSELI ->  LAKE NAKURU
Fotoreise Bueffel nach AfrikaNach dem Frühstück Abfahrt zum Lake Nakuru Nationalpark. Der Park bietet vor allem den gefährdeten Nashornarten Afrikas und zahlreichen Vogelarten ein Zuhause. Aber auch Leoparden, Löwen, Büffel, Zebras, Elanantilopen und viele weitere Tierarten lassen sich hier in freier Wildbahn fotografieren. Unsere Route führt uns durch das spektakuläre Great Rift Valley. Die drei Nationalparks, die wir auf dieser Fotosafari besuchen werden, sind landschaftlich total unterschiedlich. Der grünste Nationalpark, der auch deswegen viele besondere Tiere – wie die Flamingos – beherbergt, ist der Lake Nakuru Nationalpark. Am späten Nachmittag Ankunft und Check-In in der Lake Nakuru Sarova Lion Hill Lodge.

Drei Nächte Vollpension in der Sarova Lion Hill Lodge.

Tag 6-7 – Unterwegs im LAKE NAKURU NATIONALPARK
In manchen Jahren ist der Nakuru-See weitestgehend rosa gefärbt von den unzähligen Flamingos, die hier zeitweise leben. Der Rosapelikan und der Schreiseeadler sind hier ebenso neben zahlreichen anderen Vogelarten zu bewundern. Große Büffelherden sind leicht zu finden und zu fotografieren; das Beste, was dieser Park jedoch bietet, ist die Möglichkeit, sehr gut Nashörner fotografieren zu können.

Nashorn auf der Fotoreise mit Benny Rebel durch KeniaNur hier  im Lake Nakuru und im Sweetwaters Reservat, das wir auf unserer Fotoreise durch den Norden Kenias besuchen, ist es möglich, so gut die vom Aussterben bedrohten Panzer-Tiere in Kenia zu fotografieren. Die lustigen Paviane sind im Lake Nakuru überhaupt nicht scheu und können oft aus nächster Nähe fotografiert werden.

 

Tag 8 –  LAKE NAKURU -> MASAI MARA
Nach der Frühpirsch und anschließendem Frühstück Abfahrt zum Masai Mara Nationalpark, in dem auch die spektakuläre Gnu-Wanderung  mit Flussüberquerungen stattfindet. Die Masai Mara ist der Höhepunkt dieser Fotosafari durch den Süden Kenias.

Flussüberquerung auf der Fotoreise in der Masai Mara

Ankunft und Check-In  in der Mara Bush Camp Lodge. Nachmittags erste Fotosafari im Nationalpark.

Vier Nächte Vollpension im Mara Bush Camp und zwei Nächte Vollpension in der Mara Serena Lodge.


Achtung! Diese Fotoreise ist exakt auf die Wanderroute und die Wanderzeiten der großen Herden in der Masai Mara abgestimmt!  Auf dieser Fotosafari sind die Chancen sehr groß, die Flussüberquerungen der Gnu- und Zebra-Herden mit zu erleben und zu fotografieren. Die von uns ausgewählten Lodges liegen direkt auf der Wegstrecke der großen Herden.


Tag 9 – Unterwegs im MASAI MARA NATIONALPARK
Fotoreise durch KeniaDie Masai Mara ist der schönste und spektakulärste Nationalpark Kenias und einer der absolut ergiebigsten Parks der Welt für Naturfotografen und Filmemacher! Dieser Nationalpark, der den Norden der Serengeti darstellt, ist genauso spektakulär und zauberhaft wie der Rest der Serengeti. Was dieses Gebiet jedoch besonders interessant macht, sind die Flüsse, die hier ganzjährig Wasser führen und damit zahlreiche Tiere anlocken. Diese Flüsse müssen von den großen Tierherden durchquert werden, um frische Weidegründe zu erreichen. Und genau hier warten die Krokodile im Wasser und am Ufer warten die Löwen, Hyänen, Leoparden, Geparde und wir Naturfotografen auf ihre Ankunft. Die meisten Naturfilme über die Migration der Gnus und Zebras werden genau an dieser Stelle gedreht. Wir haben diese Fotosafari genau zur  Zeit der Migration der großen Herden organisiert, um dieses faszinierende jährlich stattfindende Spektakel fotografieren zu können.

Tag 10 – Unterwegs im MASAI MARA NATIONALPARK
Pirschfahrt in der Masai Mara. Auf der Suche nach Raubtieren und Flussüberquerungen der großen Herden.

Gepard kill Impala auf der FotoreiseAuch den heutigen Tag unserer Fotoreise werden wir damit verbringen, entlang der Flüsse zu fahren und nach den riesigen Herden Ausschau halten, die den Fluss überqueren wollen. Wo die großen Herden sich aufhalten, sind auch die Raubtiere nicht fern. In der Regel halten sich  Löwen, Leoparden, Hyänen und sehr häufig auch Geparde in der Nähe der Gnu-Herden auf, um die alten und schwachen Tiere der Herde zu jagen. Auf unseren Fotosafaris der letzten Jahre haben wir regelmäßig und sehr häufig Geparde bei der Jagd beobachten und fotografieren können. Nirgendwo sonst in der Welt ist es wahrscheinlicher, einen Geparden auf der Jagd zu erleben als hier in der Masai Mara. Zu dieser Jahreszeit,  in der die großen Herden sich in diesem Park aufhalten, sind die Chancen besonders groß.


Tag 11-13 – 
Unterwegs im MASAI MARA NATIONALPARK
Beeindruckende Einblicke in die alljährlich stattfindende Wanderung der Wildtiere – verfolgt von zahlreichen Raubtieren – erhalten Sie auf den regelmäßigen Pirschfahrten durch das Masai Mara Gebiet. Die wunderschönen Landschaften, durch die wir fahren, sind ebenfalls extrem fotogene Plätze, die wir auch selbstverständlich auf dieser Fotosafari fotografieren werden.

Die hügelige Landschaft, in der sich unsere Lodges befinden, eignet sich hervorragend für Silhouetten-Bilder, die wir beim Sonnenaufgang sowie Sonnenuntergang aufnehmen können. Solche Silhouetten-Fotos sind eine Spezialität von Benny Rebel und er hat ein Auge für solche Bilder. Lassen Sie sich überraschen!

Fotosafari mit Benny Rebel in Afrika

Tag 14 – MASAI MARA NATIONALPARK -> NAIROBI
Luxus Urlaub in KeniaNach einem frühen Frühstück, führt uns unsere Fotoreise durch die Masai Mara langsam zurück in Richtung Nairobi. Wir gehen auf die Pirsch und machen Fotos bis zum Gate. Ab dort packen wir die Kameras ein und fahren erneut durch das beeindruckende Rift Valley zurück in Richtung Nairobi.

Heute fliegen Sie vom Jomo Kenyatta International Airport zurück in Ihre Heimat.

Tag 15 – Ankunft in Ihrem Heimatland

Heute landen alle Teilnehmer dieser Fotosafari in ihren Heimatflughäfen.
Wir hoffen sehr, dass Sie eine wunderschöne und unvergessliche Fotoreise mit uns hatten und uns bald auf eine andere Fotosafari durch die Wildnis begleiten werden!


Hinweis: Um Ihnen eine beeindruckende Fotosafari zu ermöglichen, werden die Pirschfahrten an den Standort der Tiere angepasst, sodass der Tagesablauf leicht variieren kann.

Eine extrem kleine Gruppe von maximal 8 Teilnehmern wird mit Benny Rebel nach Kenia fliegen. Sie werden dort in einer wunderschönen Umgebung entspannt die Welt der Tiere genießen und fotografieren.

Safarifahrzeug auf der Fotoreise durch Kenia

Die Teilnehmerzahl wird sehr klein gehalten, damit Benny Rebel sich besonders gut um seine Gäste kümmern kann. In jedem großen und sehr geräumigen Geländewagen werden maximal nur vier Gäste  untergebracht, damit jeder Teilnehmer mehr als genügend Platz zum Beobachten und Fotografieren hat, sodass die Gäste stets immer aus den Fenstern links oder rechts fotografieren können. Das offene Dach der Fahrzeuge bietet ebenfalls die Möglichkeit, von oben zu fotografieren.


Ihre Unterkünfte:

 

Informationen zum Eka Hotel – Nairobi (1 Übernachtung)
Fotoreise durch KeniaDas Eka Hotel liegt ideal für Gäste, die am Abend in Nairobi ankommen oder am Morgen wieder früh abfliegen müssen. Es ist nur wenige Minuten vom Jomo Kenyatta Flughafen entfernt.
Die Zimmer sind je mit einem Fernseher, Telefon, Internetanschluss, einer Minibar, Safe, sowie einem Tee- und Kaffee-Kocher ausgestattet.
Das Hotel verfügt über 2 Restaurants (Galaxy und Spur Restaurant, eine Bar, einen Fitnessraum und einen Swimming Pool.

Die Homepage dieses Hotels finden Sie hier >>>

Amboseli Serena Safari Lodge (3 Übernachtungen)
Fotoreise durch Kenias AmboseliIm Schatten des höchsten afrikanischen Berges, des Kilimanjaro, liegt die Amboseli Serena Safari Lodge. Die komfortablen Zimmer im afrikanischen Stil sind architektonisch den Masai-Häusern nachempfunden. Abends können Sie sich in der herrlichen Terrassen-Lounge, umgeben von Gärten und dem Pool entspannen und von dort aus das nächtliche Ritual der Gnus, Antilopen, Elefanten und anderer Tiere in seiner ganzen Pracht genießen. Wir haben diese Lodge für unsere Fotosafari ausgesucht, weil sie sowohl schön, als auch sehr komfortabel ist. Der Service und das Essen sind erstklassig und die Lage der Lodge ist ebenfalls sehr gut für uns Fotografen.

Die Homepage dieser Lodge finden Sie hier >>>

Lake Nakuru Sarova lion hill Lodge (3 Übernachtungen)
Die Lake Nakuru Sarova lion hill Lodge liegt auf einem Hügel  im Herzen des wohl am dichtesten mit Wildtieren besiedelten Sumpfland-Nationalparks Kenias und bietet seinen Besuchern einen sehr guten Service und ein ebenso exzellentes Essen.

Die Homepage dieser Lodge finden Sie hier >>>

 

Mara Bush Camp / Masai Mara N.P. (4 Übernachtungen)
Das Mara Bush Camp liegt direkt im Gebiet der jährlichen Gnuwanderung  und man  kann mit etwas Glück die unglaubliche Artenvielfalt direkt vor dem Camp bestaunen.

Die Homepage dieser Lodge finden Sie hier >>>

 

Mara Serena Safari Lodge (2 Übernachtungen)
Mara Serena Fotosafari in KeniaDie Mara Serena Lodge mit ihren komfortablen Zimmern ist eine meisterhafte Interpretation eines traditionellen Masai Dorfes. Genießen Sie den phantastischen Ausblick von der Poolterrasse über die Mara-Ebene bei einem typisch afrikanischen Barbecue. Mit etwas Glück können Sie von dort aus die alljährlich stattfindenden Tierwanderungen beobachten.

Die Homepage dieser Lodge finden Sie hier >>>

 

Amboseli Nationalpark

Das wildreiche, ca. 390 qkm große Reservat liegt im Südwesten des Landes, direkt an der Grenze zu Tansania und ist eines der ergiebigsten Parks für Fotosafaris. Der größte Berg Afrikas, der Kilimanjaro, ist vom Park aus zu sehen. Benannt ist er nach dem Amboseli-See, der etwa 1/3 der Gesamtfläche einnimmt. Hier leben Elefanten (zum Teil mit Herden über 100 Tieren), Geparde, Löwen, Leoparden, Büffel, verschiedene Gazellen und Vogelarten, Flusspferde und teilweise begegnet man sogar den sehr seltenen Spitzmaulnashörnern. Gelegentlich fotografieren wir auf unseren Fotoreisen auch die Servalkatzen, die hier nicht scheu sind.

Lake Nakuru Nationalpark
Nashorn auf der Fotoreise mit Benny Rebel durch KeniaDer zweite Park auf unserer Fotosafari ist der 250 km² große Lake Nakuru Nationalpark, nordwestlich von Nairobi, der ein weltberühmtes Vogelparadies mit etwa 450 verschiedenen Vogelarten ist. Benannt wurde er nach dem Nakuru See mit seinen großen Flamingo- und Pelikankolonien. Außerdem gibt es Wasser- und Riedböcke, Giraffen, Zebras, Löwen, Leoparden, Paviane und Büffel zu bestaunen. Der Park ist auch ein Schutzgebiet für Nashörner, die hier oft gesichtet werden. Auf jeder Fotoreise sichten wir hier einige Nashörner, die wir natürlich auch fotografieren.


Masai Mara Nationalpark
Fotosafari durch AfrikaDie Masai Mara, die ein Teil der Serengeti ist, ist 1700 km² groß und ist das besondere Highlight dieser Fotoreise. Sie ist das tierreichste Schutzgebiet des Landes und besonders bekannt durch die alljährlich zwischen Juli und September stattfindenden Tierwanderungen. Dabei ziehen kilometerlange Herden von Gnus und Zebras, gefolgt von diversen Raubtieren durch das Reservat. Zudem gibt es hier die größte Löwendichte Kenias, Kaffernbüffel, Hyänen, Leoparden, Elefanten, Strauße, Geparde, Flusspferde und Krokodile im Mara Fluss und vieles mehr zu beobachten. Die leicht hügeligen, weiten Grasebenen mit nur wenigen Busch- oder Bauminseln lassen jeden Besucher die große Weite Ostafrikas erfahren.
Die Masai Mara ist für unsere Fotosafaris in Kenia ein fester Bestandteil, weil dieser Nationalpark für uns Fotografen zu den ergiebigsten Gebieten der Welt gehört.


Achtung! Diese Fotoreise ist exakt auf die Wanderroute und die Wanderzeiten der großen Herden in der Masai Mara abgestimmt!  Auf dieser Fotosafari sind die Chancen sehr groß, die Flussüberquerungen der Gnu- und Zebra-Herden mit zu erleben und zu fotografieren. Die von uns ausgewählten Lodges liegen direkt auf der Wegstrecke der großen Herden.

Ihre Unterkünfte auf dieser Fotoreise gehören zu den schönsten und beliebtesten Unterkünften in den jeweiligen Gebieten.

Fotosafari nach Kenia

Unsere Fotosafaris sind immer durch Reise-Sicherungsscheine abgesichert!


Fotoworkshops, Bildbesprechungen und Seminare auf dieser Fotosafari

Benny Rebel bietet Ihnen auf jeder Fotoreise zahlreiche Workshops und Seminare an, an denen Sie an jedem Tag teilnehmen können. Diese Workshops beinhalten z.B. folgende Themen:

  • – die Grundlagen der Fotografie (wenn gewünscht auch Videografie) für Anfänger oder Fortgeschrittene
  • – die Bildgestaltung
  • – der Umgang mit Adobe Lightroom
  • – Adobe Photoshop für Fotografen
  • – der Einsatz von NIK-Filtern
  • – der komplette Workflow von Benny Rebel für die Bearbeitung von Bildern in allerhöchster Galerie-Qualität
  • – Wie entstehen gute Bilder? Von der Idee bis zur fertigen Produktion. Vom Alltag in der professionellen Fotografie.

Diese Workshops finden so oft statt, wie die Teilnehmer der Fotosafari sich dies wünschen.

Unsere Fahrzeuge während dieser Fotoreise sind besonders komfortabel – sie verfügen sogar über eigene Kühlschränke / Kühlboxen. Eine Steckdose zum Laden der Akkus ist ebenfalls vorhanden. Die ausgesuchten Lodges sind auf dieser Fotosafari ebenso sehr komfortabel und haben einen gewissen Charme. Die ausgesuchten Fahrer unserer Fahrzeuge werden von Benny Rebel persönlich vor der Ankunft der Teilnehmer speziell für eine Fahrt mit Fotografen und Filmern geschult, sodass eine effiziente Arbeitsweise erreicht wird. Während der Fotosafaris steht Benny Rebel den Gästen rund um die Uhr zur Verfügung und die Teilnehmer können ihm jede Frage stellen, die sie schon immer einmal stellen wollten. Während der Mittagszeit oder abends, wo das Licht zum Fotografieren nicht optimal ist, werden verschiedene Foto-Workshops und Foto-Seminare angeboten, an denen die Gäste kostenlos teilnehmen können. Zusätzlich werden die Teilnehmer, so oft es gewünscht wird, Bildbesprechungen durchführen, damit auch die Fotos, die vor Ort aufgenommen werden, diskutiert werden können, wodurch alle täglich etwas dazu lernen.

Unsere Guides und Benny Rebel werden Ihnen vermitteln, dass Sie zusätzlich zu den technischen Fertigkeiten viel Einfühlungsvermögen für die Tierwelt aufbringen sollten, damit Sie auch bessere Bilder bekommen. Nur wenn Sie erahnen, was die Tiere als nächstes tun werden, dann werden Sie zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle sein, um spektakuläre Fotos zu bekommen. All das, ohne dass Sie jemals die Tiere stören!

Respekt vor der Natur ist das größte Gebot auf unseren Fotoreisen. Fotografische Vorkenntnisse und bestimmte Fotoausrüstungen sind nicht notwendig. Rebel wird auf jeden Gast mit seinem individuellen Wissensstand und Equipment eingehen. Es werden sicherlich stets von Anfängern bis Fortgeschrittenen unterschiedliche Fotografen mitreisen. Dabei können die Gäste auch voneinander profitieren. Benny Rebel wird jedoch sein Bestes tun, damit die Anfänger unbedingt mitkommen, ohne dass die Fortgeschrittenen sich langweilen. Körperliche Fitness ist für diese Fotoreise nicht notwendig. Diese Reise ist auch von älteren oder nicht ganz so rüstigen Fotofreunden leicht zu bewältigen. Zusätzlich zu den fotografischen Tipps wird Benny Rebel seinen Gästen auch einige seiner Kenntnisse beibringen, die ebenso wichtig sind, wenn man als Naturfotograf in der Wildnis effektiv arbeiten will. Lassen Sie sich überraschen!

Die maximale Teilnehmerzahl auf dieser Fotoreise liegt bei acht Personen, die in zwei großen Geländewagen durch die Wildnis geführt werden.

Die Teilnehmerzahl wird, sehr klein gehalten, damit Benny Rebel sich besonders gut um seine Gäste kümmern kann. In jedem großen und sehr geräumigen Geländewagen werden nur vier Gäste  untergebracht, damit jeder Teilnehmer mehr als genügend Platz zum Beobachten und Fotografieren hat, sodass die Gäste stets immer aus den Fenstern links oder rechts und auch aus dem Dach heraus fotografieren können.

Bohnensäcke werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

 

Benny Rebel ist einer der erfolgreichsten Naturfotografen unserer Zeit!

Fotosafari nach Afrika mit Benny Rebel

 

Seine Arbeiten wurden mehrfach international ausgezeichnet und die Presse hat den renommierten Künstler so oft porträtiert, wie kaum einen anderen Fotografen. Er ist Autor von Büchern, Filmen, Multimedia-Shows und anderen Medien. Benny Rebel ist der Autor des luxuriösesten Bildbandes der Welt mit dem Titel „SAFARI“.

Unter seiner Leitung lernen Sie alle wichtigen Regeln und Fähigkeiten, um spektakuläre Naturbilder aufnehmen zu können. Durch seine zusätzliche Ausbildung als Ranger ist er die perfekte Begleitung für eine aufregende Fotosafari durch Afrikas und Südamerikas schönste Nationalparks. Benny Rebel kennt die Verhaltensmuster der Tiere und deswegen sind Sie bei ihm immer zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle, um spektakuläre Bilder aufnehmen zu können. Durch seine langjährige Erfahrung in der Wildnis kann Benny Rebel Ihre wertvolle Safarizeit extrem gut managen. Somit verschwenden Sie keine Zeit bei uninteressanten Situationen und haben diese gesparte Zeit für die Begegnungen, die viel ergiebiger sind. Dies wissen alle unsere bisherigen Fotosafari-Teilnehmer.

Die von Benny Rebel persönlich durchgeführten Foto-Workshops und Seminare auf dieser Fotoreise beinhalten sowohl theoretische, als auch praktische Bereiche. Selbstverständlich steht Ihnen Benny Rebel während der gesamten Fotosafari für Ihre Fragen zur Verfügung und unterstützt Sie beim Fotografieren oder Filmen mit Tipps und Tricks.

Sie profitieren von der über 20-jährigen Erfahrung, die Benny Rebel als Fotograf, Filmemacher, Afrika-Experte und Ranger mitbringt!

Benny Rebel bietet den Teilnehmern unserer Fotosafaris die Möglichkeit, während der gesamten Fotoreise, so oft wie gewünscht, Bildbesprechungen, Fotoworkshops und Fotoseminare durchzuführen.

Diese Workshops beinhalten z.B. folgende Themen:

  • die Grundlagen der Fotografie (wenn gewünscht auch Videografie) für Anfänger oder Fortgeschrittene
  • die Bildgestaltung / Die Wirkung von Farben
  • der Umgang mit Adobe Lightroom
  • Adobe Photoshop für Fotografen
  • der Einsatz von NIK-Filtern
  • der komplette Workflow von Benny Rebel für die Bearbeitung von Bildern in allerhöchster Galerie-Qualität
  • Wie entstehen gute Bilder? Von der Idee bis zur fertigen Produktion. Vom Alltag in der professionellen Fotografie.

 

Die Pressestimmen, Fernsehauftritte und die Karrierelaufbahn von Benny Rebel finden Sie hier >>>

Preis pro Person im Doppelzimmer 7795 Euro

Einzelzimmerzuschlag beträgt 1100 Euro
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 4 Personen

Eingeschlossene Leistungen während dieser Fotoreise Kenia:

– Transfer von / zum Flughafen Nairobi
– Überland- und Pirschfahrten in modernen Allradfahrzeugen mit englischsprachigem Driver-Guide. Statt 8 Teilnehmer sind bei uns nur max. 4 Gäste im Fahrzeug. Die großen Geländewagen verfügen über Steckdosen für die Akku-Aufladung. der Kameras
– Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch Benny Rebel inkl. Teilnahme an seinen Fotoworkshops während der Reise
– 13 Übernachtungen in komfortablen Lodges inklusive Vollpension – Laut Reisebeschreibung
– Eintrittsgebühren für die Nationalparks
– Mineralwasser während der Fotosafaris

Nicht eingeschlossen:

– Langstreckenflug nach Nairobi und zurück (z.B. mit Turkish Airlines ab ca. EUR 750)
– Visagebühren (Kenia z.Zt. 50 USD, bei der Einreise zu entrichten)
– Trinkgelder, Gepäckträgerdienste
– Alle Getränke (außer Mineralwasser während der Fotosafaris)
– Persönliche Ausgaben (Telefonkosten, Wäscheservice, Souvenirs etc.)

Gepäck:

Bitte packen Sie Ihr Reisegepäck nur in Reisetaschen (Softbags) und benutzen Sie keine Hartschalenkoffer.

Ich will auch mit!

Buchungen und Reservierungen können direkt bei uns durchgeführt werden.

Benny Rebel
Email: mail (at) Benny-Rebel.com
Telefon:  +49 – 511 – 4581876
Für mehr Informationen, Reservierungen und Buchungen stehen Ihnen das Team von Lets go Africa Reisen (unsere Veranstaltungspartner) und Benny Rebel sehr gerne zur Verfügung!

Gerne nehmen wir auch die Buchung des Langstreckenflugs zum tagesaktuell günstigsten Preis für Sie vor.

Ablauf, zusammengefasst

ANREISE – > NAIROBI
Übernachtung im Eka Hotel
[Tag 1]

AMBOSELI NATIONALPARK
Übernachtung in der Amboseli Serena Lodge
[Tag 2, 3, 4]

LAKE NAKURU NATIONALPARK
Übernachtung in der Sarova Lion Hill Lodge
[Tag 5, 6, 7]

MASAI MARA NATIONALPARK
Übernachtung im Mara Bush Camp
[Tag 8, 9, 10, 11]

MASAI MARA NATIONALPARK
Übernachtung in der Mara Serena Lodge
[Tag 12 und 13]

MASAI MARA NATIONALPARK –> NAIROBI
Rückfahrt nach Nairobi und Rückflug
[Tag 14]

ANKUNFT IM HERKUNFTSLAND
[Tag 15]

Nationalparks auf der Fotosafari Kenia:

Amboseli Nationalpark
Lake Nakuru Nationalpark
Masai Mara Nationalpark

15-tägige Fotoreise durch den Süden Kenias mit Benny Rebel

Achtung! Diese Fotosafari wurde im Vergleich zu den Vorjahren sowohl um einen Tag verlängert, als auch im Bezug auf den Lodges und dem Verlauf verbessert! Des Weiteren haben wir die Mindestteilnehmerzahl von 7 auf 4 Personen reduziert.

Die maximale Teilnehmerzahl für die Fotosafari in den Süden Kenias liegt bei nur 8 Personen, die in zwei großen Geländewagen geführt werden! Genau zur Zeit der großen Gnuwanderung – der Migration mit Flussüberquerungen!

Im Anschluss an diese Fotoreise Kenia und auch an andere Fotosafaris von uns haben Sie die Möglichkeit, weitere Reisebausteine zu buchen. Wir beraten Sie hierzu sehr gerne!

Reise mit Benny Rebel durch Afrika - Kenia

Von Kenias wildem Norden in den Süden

Eine Big-Five Safari der besonderen Art

05.11.2018 bis 18.11.2018

Auf unserer Fotosafari aus dem Norden Kenias in den Süden werden Sie von Benny Rebel durch folgende Naturreservate geführt: Samburu Nationalpark, Sweetwaters Reservat, Lake Naivasha Nationalpark und Masai Mara Nationalpark.

Tansania - Auf Fotosafari mit Benny Rebel

Best of Tansania

Gnu-Wanderung und Gnu-Baby Geburten

23.02.2018 bis 07.03.2018

Unsere Fotosafari durch Tansania findet genau zur Zeit der Gnuwanderung/Geburten statt, wo Naturfotografen die Möglichkeit bekommen, die riesigen Gnu-Herden und eventuell eine Geburt zu fotografieren. Es ist eines der spektakulärsten Naturereignisse auf unserem Planeten.

Fotosafari mit Benny Rebel durch Namibia

Namibias Süden und Westen

Landschaft, Wildtiere und Buschmänner

10.05.2018 bis 24.05.2018

Auf dieser Fotosafari werden Sie die Möglichkeit bekommen, die absolut schönsten und spektakulärsten Wüstenlandschaften Namibias zu fotografieren. Des Weiteren werden Sie das interessante Volk der San (Bushmänner) portraitieren können und auch verschiedene Tiere vor die Linse bekommen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen