Fotoreise mit Benny Rebel in den Norden Kenias

Preis-Leistungs-Informationen

Seit nun mehr als 20 Jahren bin ich in Afrika und auch auf anderen Kontinenten unterwegs, um zu fotografieren und die Natur zu genießen. Somit habe ich bisher einige Jahre meines Lebens auf Reisen verbracht.

Während dieser Zeit habe ich von den preiswertesten Unterbringungen und Reiseformen, bis hin zu den luxuriösesten Möglichkeiten so ziemlich alles gesehen und ausprobiert, was angeboten wird.

Dadurch habe ich ein Gefühl dafür entwickeln können, welche Erlebnisse wie viel wert haben und wie viel sie kosten dürfen.

Es gibt große Unterschiede zwischen den einzelnen Reservaten, Rangern, Unterkünften und ihrer Lage, sowie zwischen Fahrzeugen, Service etc.

Das Resultat meiner langjährigen Erfahrung kann in einem einzigen Satz wiedergegeben werden:

Für Ihr Erlebnis ist es extrem entscheidend, mit wem und wie Sie auf eine Fotosafari gehen!

Sie können in einer Lodge übernachten, die sich direkt auf der Wanderroute der Tiere befindet – einen atemberaubenden Blick über die Savanne mit zahlreichen Wildtieren bietet und einen exzellenten Service aufweisen kann oder in einer Lodge, wo sie nach dem Aufstehen erst drei Stunden Auto fahren müssen, damit Sie irgendwo hin kommen, wo Sie eventuell irgendwann auch einmal Tiere sehen können.  Diese Tiersichtungen werden natürlich weder beim Sonnenaufgang noch beim Sonnenuntergang, wo das Licht am schönsten ist, möglich sein. Solche Lodges haben in der Regel weder einen schönen Ausblick, noch einen guten Service.

Sie können zu dritt oder viert in einem großen und offenen Geländewagen fahren, wo Sie mehr als genügend Platz für sich und Ihre Fotoausrüstung haben, oder in einem Kleinbus, der immer wieder auf Schotterstraßen stecken bleibt. Den Bus müssen Sie oft mit etlichen anderen Touristen teilen, die alle um einen Fensterplatz kämpfen.

Beim Camping können Sie entweder auf einem privaten Campingplatz schlafen, der sauber und schön gelegen ist und nur für Sie reserviert ist oder Sie können auf einem völlig verdreckten, lauten und unsicheren öffentlichen Campingplatz übernachten.
Sie können etwas essen, was nicht nur sauber und lecker ist, sondern ein Erlebnis für sich oder ein  lieblos zubereitetes Essen, das oft Magenprobleme mit sich bringt und Sie nur satt machen soll.

All das habe ich selbst mehrfach erlebt!

Ein guter Ranger kann Sie durch einen Nationalpark fahren und Ihnen den Tag so spannend, abwechslungsreich, informativ und schön gestalten, dass Sie sich wünschen, dass dieser Tag nie zu Ende geht. Ein anderer Ranger kann Sie am selben Tag durch den selben Park führen und die Fotosafari so gestalten, dass Sie froh sind, wenn sie vorbei ist.

Bei unseren Fotoreisen lege ich den größten Wert darauf, dass bei uns alles stimmt! Ich bin persönlich den ganzen Tag mit Ihnen unterwegs und bin selbst ausgebildeter Ranger und habe trainierte Augen, um Tiere in der Wildnis finden zu können. Ich kenne die Verhaltensmuster verschiedener Tierarten und kann Ihnen Informationen über das Leben der jeweiligen Tiere übermitteln. Dieses Wissen hilft uns, zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle zu sein, um spektakuläre Bilder aufnehmen zu können. Ich biete Ihnen täglich Fotografie-Workshops und Seminare an, an denen Sie teilnehmen können, wenn es Ihnen danach ist. Auf den Pirschfahrten bekommen Sie stets die wichtigsten Tipps, damit Sie keine spannende Situation verpassen und spektakuläre Fotos aufnehmen können.

Durch meine langjährigen persönlichen Erfahrungen habe ich extrem viel gelernt und unsere Fotosafaris so organisiert, dass wir eine sehr gute Balance zwischen Preis und Leistung gefunden haben. Wir bieten keinerlei nutzlosen Luxus an. Wenn ein Erlebnis so schön ist, dass wir denken, es ist es wert, dann organisieren wir diesen Baustein, auch wenn dies uns etwas mehr kostet, als üblich. Denn Sie als Teilnehmer sollen etwas Wunderbares erleben.

Genau darum geht es bei uns – etwas Tolles und Wunderschönes zu erleben!

Somit kann ich Ihnen versichern, dass wir für die Leistungen die wir Ihnen anbieten, sehr faire und preiswerte Fotoreisen offerieren!

Bei uns stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis!

Aus diesem Grunde haben wir eine Kunden-Rückkehrrate von 90%.

Reise mit Benny Rebel durch Afrika - Kenia

Von Kenias wildem Norden in den Süden

Eine Big-Five Safari der besonderen Art

05.11.2018 bis 18.11.2018

Auf unserer Fotosafari aus dem Norden Kenias in den Süden werden Sie von Benny Rebel durch folgende Naturreservate geführt: Samburu Nationalpark, Sweetwaters Reservat, Lake Naivasha Nationalpark und Masai Mara Nationalpark.

Tansania - Auf Fotosafari mit Benny Rebel

Best of Tansania

Gnu-Wanderung und Gnu-Baby Geburten

23.02.2018 bis 07.03.2018

Unsere Fotosafari durch Tansania findet genau zur Zeit der Gnuwanderung/Geburten statt, wo Naturfotografen die Möglichkeit bekommen, die riesigen Gnu-Herden und eventuell eine Geburt zu fotografieren. Es ist eines der spektakulärsten Naturereignisse auf unserem Planeten.

Fotosafari mit Benny Rebel durch Namibia

Namibias Süden und Westen

Landschaft, Wildtiere und Buschmänner

10.05.2018 bis 24.05.2018

Auf dieser Fotosafari werden Sie die Möglichkeit bekommen, die absolut schönsten und spektakulärsten Wüstenlandschaften Namibias zu fotografieren. Des Weiteren werden Sie das interessante Volk der San (Bushmänner) portraitieren können und auch verschiedene Tiere vor die Linse bekommen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen